Ihre kompetente Hausverwaltung

Mo, Di + Do: 9 bis 12 Uhr, 14 bis 16:30 Uhr
Mi + Fr: 9 bis 13 Uhr

Wir über uns

Video-Konferenz via GoToMeeting

Virtuelle WEG-Versammlung und Online-Beschlüsse

Als Mitglied des VDIV (Verband der Immobilienverwalter) handeln wir streng nach dessen Richtlinien und achten auch bei der Online-Verwaltung auf eine verantwortungsbewusste, datenschutzkonforme Umsetzung. Nach Informationen des VDIV macht die anstehende Modernisierung des Wohnungseigentumsgesetzes Online-Abstimmungen zukünftig noch einfacher. Demzufolge wird die Teilnahme über Videokonferenzen an WEG-Versammlungen bald ohne Vollmachten möglich sein. Um diesen bequemen Vorteil dauerhaft zu nutzen, können wir auf Wunsch der Eigentümer im Jahr 2021 gemeinsam einen Beschluss dazu fassen.

Solange eine gesicherte Rechtsprechung zur Zulässigkeit der „virtuellen Eigentümerversammlung“ per Videokonferenz noch aussteht, möchten wir den eigentlichen Abstimmungsvorgang entkoppeln. Die per Video zugeschalteten Eigentümer müssen dafür dem Verwalter vorab Stimmrechtsvollmachten erteilen, sodass – rechtlich – der bevollmächtigte Verwalter den Akt der Stimmabgabe vollzieht.

Wie läuft eine Versammlung via Video-Konferenz ab?

Bereits im März und April konnten wird alle geplanten WEG-Termine erfolgreich abhalten. Selbst schwierige Beschlüsse wie Erneuerung der Heizungsanlage und Abänderungen von Kostenverteilungsschlüsseln konnten während der Video-Konferenz beschlossen werden. Alle Teilnehmer der Konferenz hatten unmittelbare Einblicke in wichtige Dokumente, z. B. konnten wir Angebotsvergleiche über den Bildschirm mit den Eigentümern teilen.

Im Vorfeld zur Versammlung oder Konferenz erhielten unsere Eigentümer eine E-Mail mit der Einladung und einen Verbindungs-Link zum Meeting.

Tutorial für die GoToMeeting-Nutzung

Hier erläutert Ihnen unser Mitarbeiter Maximilan Korb-Buzzi den Ablauf einer virtuellen Eigentümerversammlung: